Mitarbeiterkommunikation

Erfahrene Führungskräfte sehen sich als Coach

Einer Studie zufolge bevorzugen europäische Führungskräfte den Coachingstil gegenüber dem direktiven Führungsstil.

Je erfahrener Führungskräfte sind und je höher sie in der Hierarchie stehen, desto eher bevorzugen sie den Coachingstil. Sie geben an, ihre MitarbeiterInnen lieber zu motivieren, eigene Lösungen zu finden als ihnen – wie im direktiven Führungsstil – Anweisungen und Ratschläge zu geben. Nachteil des direktiven Führungsstils ist, dass MitarbeiterInnen nur noch auf Befehle warten und somit Dienst nach Vorschrift machen. Eigeninitiative kann man dann nicht mehr erwarten.

Beate Hensel M. A.

Quelle: Harvard Business Review